Pavel Zvychaynyy und Jacqueline Cavusoglu im WM-Finale Jugend


Foto: Pavel Zvychaynyy und Jacqueline Cavusoglu im WM-Finale Jugend

Pavel Zvychaynyy und Jacqueline Cavusoglu im WM-Finale Jugend

Nur eine Woche nach der EM Jugend Latein in Moskau fand die WM Jugend Latein in Marseille statt.
Die beiden deutschen Paare konnten beide sehr zufrieden sein und ihre Ergebnisse der Vorwoche noch einmal verbessern, denn es waren 20 Paare mehr am Start.
Pavel und Jackie (TSC Höfingen) erreichten im 68-paarigen Feld das 7-paarige Finale und belegten dort sensationell Platz 7. Philipp und Weronika (Boston-Club Düsseldorf) konnten sich direkt qualifizieren und belegten ebenso gut Platz 23-24. (damit lagen sie mehr als 10 Plätze besser als auf der EM und hatten 30 Paare mehr geschlagen als auf der EM). Sehr zufrieden zeigte sich die Deutsche Delegation, unterstützt von der Standard-Formation des TC Rot-Weiss-Club Mainz, die in Marseille Ihren geplanten Show-Auftritt im Rahmen einer Veranstaltung der Superlative hatten.

Es siegte sehr zum Leidwesen der frischgebackenen Europameister aus Russland das französische Paar Guilleaum-Schmitt/Salikova, das taktisch klug die EM in Moskau nicht getanzt hatte, mit viel Dynamik und reichlich Unterstützung des Publikums die Chance des Heimvorteils ausnutzte und in 4 Tänzen den Sieg davon trug. Enttäuscht dahinter lagen die Europameister Kovgan/Sergeeva, die nur die Samba für sich entscheiden konnten. Das zweite russische Paar, das jedoch nicht zur EM entsendet worden war, belegte Platz 3. Es folgten die beiden Italienischen Paare in EM-Reihenfolge. Zugunsten der sechst-platzierten Esten waren im Gegensatz zum EM-Finale keine Ukrainer mehr vertreten.

Finale:

1. Charles Guileaume-Schmitt / Elena Salikova, Frankreich
2. Roman Kovgan / Marina Sergeeva, Russland
3. Anton Karpov / Khrystyn Moshenska, Russland
4. Dario Scuderi / Maria Mangione, Italien
5. Umberto Gaudino / Louise Heise, Italien
6. Konstantin Gorodilov / Emma-Leena Koger, Estland
7. Pavel Zvychaynyy / Jacqueline Cavusoglu, TSC Höfingen

23.-24. Philipp Clemens / Weronika Slotala, Boston-Club Düsseldorf

Quelle: (Pressemitteilung von tanzsport.de)

Anzeigen

Tanz-DVD

DVD Grundkurs - unser Tipp

Der einfache Tanzkurs für zu Hause! Mit dieser Tanz-DVD „Grundkurs Standard und Latein” lernen Sie Schritt für Schritt das Tanzen. 10 verschiedenen Tänze aus dem Welttanzprogramm.

Mehr Details

News

Tanzen lockert die kleinen Gelenke

80 Prozent aller Menschen in Deutschland hatten schon mit Rückenbeschwerden zu kämpfen. Etwa jeder ...

Mehr Details

News

"Jugend und Sport" - 100 Jugendliche auf dem Weg nach China

Am Ostermontag ging es für 100 ausgewählte Jugendliche aus den Strukturen der Deutschen Sportjugend ...

Mehr Details

Singletanz.de - Logo